Radweg "Balkantrasse"

Die alte 'Balkanexpress'-Bahntrasse soll zu einem Rad- und Wanderweg umgebaut werden. Nachdem der Ausbau Trasse in Burscheid, Wermelskirchen und Remscheid bereits läuft, rückt das Ziel, auch das noch verbleibende Leverkusener Teilstück zu verwirklichen, immer näher.

Wir unterstützen das Projekt und verfolgen die Entwicklung des Projektes interessiert. Die neuesten Entwicklungen werden wir immer hier veröffentlichen.

Helfen Sie auch, werden Sie Mitglied des Fördervereins.

[eigene Homepage des Fördervereins]

[Der Balkanexpress, Auszüge aus dem Buch von Karl Kaiß]

Mitgliederversammlung am 23. April 2015
Presse-Information

(pm) Der Förderverein Balkantrasse Leverkusen e.V. hat einen neuen Vorsitzenden: Werner Nolden, Veranstalter unter anderem der Bierbörse Opladen und der „Kölner Lichter“, wurde Nachfolger von Karl-Friedrich Weber, Rechtsanwalt aus Opladen, der aus Altersgründen nicht mehr für das Amt kandidierte. Auch die Position des stellvertretenden Vorsitzenden wurde neu besetzt. Für Hartmut Lehmler rückte Petra Haller nach. Als Schatzmeister wurde Manfred Haußmann im Amt bestätigt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig, rund 70 Mitglieder waren erschienen.

Knapp fünf Jahre nach Gründung des Vereins steht der Wechsel im Vorstand, das wurde in allen Beiträgen zum Rechenschaftsbericht deutlich, auch für den Beginn einer neuen Phase. Nachdem das Hauptziel, der Ausbau der stillgelegten Bahnstrecke zu einem Rad- und Wanderweg geschafft ..

weiterlesen

  
Eröffnung des Radwanderweges am 29. Mai 2014

(cj) Es geht in den Endspurt: Der Förderverein Balkantrasse hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung unter anderem den Termin für die Eröffnung der Radwegtrasse bekannt gegeben. Am 29. Mai 2014 (Christi Himmelfahrt) soll das große Fest steigen. Dann wird auch das letzte Teilstück des Weges auf Leverkusener Gebiet fertiggestellt und befahr- bzw. begehbar sein.

Karl-Friedrich Weber, der Vorsitzende des Fördervereins, blickte im Sitzungssaal der Volksbank Rhein-Wupper in Opladen aber natürlich auch auf das Jahr 2013 zurück, das zwei Meilensteine zu bieten hatte: den Förderbescheid vom 18. Juli und den Ausbauvertrag mit der Stadt, der am .

weiterlesen

  
Freischnittarbeiten auf der Balkantrasse
Förderverein Balkantrasse Leverkusen e.V.

(pm) Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit hat der Förderverein die Winterpause genutzt, das Projekt Balkantrasse sowohl planerisch als auch ganz konkret - „mit der Hand am Arm“, so Manfred Haußmann, Schatzmeister des Vereins - voran zu bringen. Seit Jahresbeginn haben jeweils zwischen 30 und 40 Aktive des Vereins die Trasse weitestgehend von Baumbewuchs, dichtem Gestrüpp und Brombeerdickicht befreit.

Jeden Samstag trafen sich Arbeitstrupps auf der Strecke, um die Trasse Stück für Stück freizulegen, aber auch unter der Woche wurde fleißig gearbeitet. Dabei sind dabei weit über 1000 Arbeitsstunden geleistet worden, die als „Muskelhypothek“ auf die ..

weiterlesen

  
weitere Berichte in dieser Rubrik

1000 Euro Spende für "Balkantrasse"

Mitgliederversammlung Balkantrassen Förderverein

Sachbeschädigung durch Sprayer

Große Erfolge, nun folgt intensives Klinkenputzen