Freischnitt der Balkantrasse

In Eiseskälte sammelten sich mehr als 30 Helfer um die Trasse des ehemaligen Balkanexpresses freizuschneiden als Vorbereitung für den Bau des Rad- und Wanderweges von Opladen bis Kuckenberg. Rainer Häusler, Kämmerer der Stadt Leverkusen, überreichte I. Gerdau als 1000. Mitglied des Fördervereins Balkantrasse einen Preis und half bei den Freischnittarbeiten.
Bei dem ersten Freischnitt wurde die Strecke vom Imbacher Weg bis zum früheren Haltepunkt Bergisch Neukirchen an der Ölbachstraße von kleineren Bäumen, Ästen und Unrat auf einer Breite von 3,50 Meter befreit.
Weiterer Freischneidetermin: Samstag 25.2.2012.

Informationen finden Sie auf www.balkantrasse.de