Die Balkantrasse

18.01.2013, 14.26 Uhr

1000 Euro Spende für "Balkantrasse"
ADFC unterstützt den Umbau der ehemaligen Bahnstrecke
(pm) Seit einigen Jahren wird die stillgelegte Bahnlinie von Opladen nach Remscheid zu einem Rad- und Wanderweg umgebaut. Diese alte Bahnstrecke hat im Volksmund den Namen "Balkantrasse".


Von links nach rechts. Georg Blanchot, Manfred Haußmann, Karl-Friedrich Weber, Peter Trappenberg und Jürgen Wüsthoff
Die Hauptkosten des Umbaus werden vom Land übernommen. Aber auch die beteiligten Städte müssen einen Teil zur Finanzierung beitragen. Wegen der schwierigen Haushaltslage in Leverkusen hat sich dort der "Förderverein Balkantrasse" gegründet, der in den letzten Jahren fleißig Spendengelder gesammelt hat.
Da auch die Touren des ADFC oft über solche alten Bahntrassen führen, liegt dem Fahrradclub der Ausbau dieser Wege sehr am Herzen. Beim ersten Radlertreff im neuen Jahr am vergangenen Montag übergaben Vertreter des ADFC Langenfeld / Monheim eine weitere Spende über 1000 Euro an den Vorstand des Fördervereins Balkantrasse, Herrn Karl-Friedrich Weber, 1. Vorsitzender, Herrn Manfred Haußmann, Schatzmeister und Herrn Georg Blanchot, Beirat. Das Geld wurde im vergangenen Jahr beim Codieren von Fahrrädern und anderen Aktionen erwirtschaftet.

 

Fotos zum Artikel

Bilder anklicken zum Vergrößern
Informationen

Weitere Informationen zur Balkantrasse gibt es im Internet unter: www.balkantrasse.de

Weitere aktuelle Artikel

4. Hüscheider Garagentrödel
Samstag, den 24.09.2016 findet von 10.00 – 17.00 Uhr
lesen

Restaurant Fachwerk Neueröffnung
24., 25. und 26. September 2015
lesen

Bergisches Reisebüro zieht um

lesen

Mitgliederversammlung am 23. April 2015
Presse-Information
lesen